Komplementäre Medizin
Jede Störung des Wohlbefindens, d. h. auch jede Erkrankung hat viele verschiedene Faktoren, die die Beschwerden hervorrufen.

Auch die Behandlung von Krankheiten kann somit nur aus der Summe verschiedener Behandlungsansätze erfolgreich sein. Sei es schulmedizinische Therapie, Homöopathie, Naturheilkunde oder andere alternative Verfahren. Für diese Behandlungsmethoden wurde der Begriff Komplementäre Medizin eingeführt:

Auch für mich beschreibt dieser Begriff besser den Nutzen der vielfältigen medizinischen Möglichkeiten als der ursprüngliche Begriff der alternativen Behandlungsansätze:
Alternativ erweckt den Eindruck, es handelt sich um Alternativen, dass heißt entweder die eine oder die andere Behandlungsstrategie führt zum Erfolg.

Bei dem Begriff der komplementären Therapie wird viel deutlicher Wert gelegt auf die sich gegenseitig ergänzenden Therapiemöglichkeiten. Die Synergieeffekte der verschiedenen Methoden schließen sich nicht gegenseitig aus, sondern haben gemeinsam die Wiederherstellung der Gesundheit und des körperlichen Wohlbefindens zum Ziel. Komplementäre medizinische Maßnahmen können in der Gynäkologie und Geburtshilfe in hohem Maße angewandt werden.
Sei es im Rahmen der Schwangerschaftsbetreuung oder der Betreuung von körperlichen Beschwerden, die häufig auch eine seelische, emotionale Ursache haben oder bei der Betreuung von Krebspatienten, bei denen ganz besonders komplementäre medizinische Maßnahmen erforderlich und hilfreich sind.

Komplementäre Medizin


Kooperativ arbeiten wir mit Heilpraktikerinnen aus Bamberg und Umgebung zusammen.